Zeitung Heute : SCREAMIN’ JAY HAWKINS

I put a Spell on me

Vermutlich wäre Jim Jarmuschs Film „Stranger than Paradise“ Mitte der Achtziger kein solcher Erfolg geworden ohne Screamin’ Jay Hawkins’ Interpretation seines Songs „I put a Spell on you“. Zum zehnten Todestag des Exzentrikers läuft dieses Porträt, das Nicholas Triandafyllidis noch zu Lebzeiten von Screamin’ Jay Hawkins begonnen hatte und fertigstellte, nachdem der Musiker am 12.2.2000 verstorben war.

Smoking Cinema im White Trash Fast Food, So 20.30 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben