Zeitung Heute : Shirley MacLaine im Roten Rathaus

Hollywood-Star Shirley MacLaine hat sich am Donnerstag im Berliner Rathaus ins Gästebuch der Stadt eingetragen.Umringt von wartenden Autogrammjägern und Fotografen nahm Berlinale-Chef Moritz de Hadeln die ganz in schwarz gekleidete Schauspielerin am Donnerstag vor dem Rathaus in Empfang, bevor sie mit dem Regierenden Bürgermeister Eberhard Diepgen und seiner Frau Monika im Roten Rathaus in Mitte zusammentraf.

"Wer in über 50 Filmen gespielt hat, den kennt man fast so wie ein Familienmitglied", sagte Diepgen.Er zählte die Erfolge MacLaines auf und betonte, Berlin sei ihr in Bewunderung und Freundschaft verbunden.Die Schauspielerin gratulierte Berlin zu seinen alljährlichen Filmfestspielen."Die Tatsache, daß ich nun schon meinen dritten Bären auf einer Berlinale bekomme, zeugt von dem guten Geschmack und der guten Urteilsfähigkeit auf diesem Festival", sagte sie.

Sie würde auch gerne wieder einmal in die Stadt kommen."Wer weiß, vielleicht bekomme ich ja in zehn Jahren einen Platin-Bären, und in 20 Jahren einen diamantenen", scherzte die US-Schauspielerin am Donnerstag.

Bevor die rotblonde Amerikanerin im Gästebuch unterschrieb, suchte sie, unterstützt von Diepgen, frühere Einträge ihres Namens und wurde im Jahr 1971 fündig.Schon damals hatte sie Berlin besucht, um im Rahmen der Berlinale einen Silbernen Bären für ihre Rolle in Gilroys Psychodrama "Verzweifelte Menschen" in Empfang zu nehmen.Im Rahmen der Filmvorführung von"Willkommen Mr.Chance" sollte Shirley MacLaine am Donnerstag abend im Berliner Zoo-Palast mit dem Goldenen Bären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden.Die noch bis zum kommenden Sonntag dauernde Berlinale hat der 64jährigen Hollywood-Schauspielerin zusätzlich zu ihrem goldenen Bären für ihr Lebenswerk eine filmische Hommage gewidmet.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben