Zeitung Heute : Sicherheit wird täglich neu geboren

KURT SAGATZ

VON KURT SAGATZSicherheit ist in der Zeitrechnung der Online-Welt eine temporäre Erscheinung.Bestes Beispiel: Der Telekom-Datendienst T-Online.Über viele Jahre konnte der aus dem ehemaligen Btx hervorgegangene Dienst für sich nahezu hundertprozentige Sicherheit bei hoher Zuverlässigkeit in Anspruch nehmen.Nur mit Benutzerkennung und Paßwort war es möglich, überhaupt Zugang zum Dienst und den darin verborgenen Daten zu erhalten.Nicht umsonst wuchs die Zahl der Banken und Sparkassen, die über T-Online Homebanking anbieten, innerhalb einer Dekade auf 1200 Institute.Selbst die Nutzung kostenpflichtiger Angebote stellte für die ehemaligen Postler kein Problem dar.Die eindeutige Zuordnung der Benutzer und die Abrechnung über die Telefonrechnung war ebenso einfach wie genial. Doch die Mannen um T-Online-Chef Eric Danke gewöhnten sich offenbar zu stark an dieses trügerische Sicherheitsgefühl.In der vernetzten Welt von Firmennetzen und Internet bröckelten auch für den Telekom-Dienst die sicheren Mauern.Während das Wissen um die Anfälligkeit durch Hacking-Attacken spätestens seit dem legendären Internet-Wurm - einem kleinen Virus, der sich rasend schnell verbreitete und beinahe das gesamte Netz lahmlegte - in den offenen Systemen schon fast genauso alt ist wie der Datendienst der Telekom selbst, bedurfte es bei dem deutschen Online-Ableger offenbar erst zweier 16jähriger, die dem Branchenprimus mit ihrem Trojanischen Pferd gezeigt haben, was Sache ist. Schlimmer noch.Nachdem die beiden Schüler zuerst rund 600 Kundendaten ausgespäht hatten, gelang ihnen wenig später der nächste Coup.Nur wenige Stunden, nachdem T-Online sein Sicherheits-Update bereitgestellt hatte, durchbrachen sie erneut die offenbar zu laschen Sperren.Genau wie Axel Springer einmal sagte, Zeitungen werden täglich neu geboren, muß es auch für die Betreiber von Online-Diensten oberstes Ziel sein, sich im Kampf gegen die Gefahren aus dem Netz täglich neu zu behaupten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar