Zeitung Heute : Silicon Graphics steigt auf PC-Technologie um

Der amerikanische Computer-Pionier Silicon Graphics (SGI) wird künftig auch Computer mit herkömmlicher "Wintel"-PC-Technologie anbieten.SGI-Chef Rick Beluzzo stellte am Montag in Mountain View erstmals einen SGI-Rechner vor, der mit Chips von Intel und "Windows"- Betriebssystemen von Microsoft läuft.Bislang hatte SGI seine Computer mit eigenen entwickelten Bauteilen und einem eigenen Unix-Betriebssystem hergestellt."Die neue Strategie ist ein wesentlicher Schritt, um wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen", sagte SGI-Finanzchef Steve Gomo der Wirtschaftsagentur Bloomberg.

SGI-Computer werden bislang insbesondere in der professionellen Bildbearbeitung und bei anderen Aufgaben eingesetzt, die hohe Rechenleistung verlangen.So wurden beispielsweise Szenen des Hollywood-Films "Jurassic Park" auf SGI-Workstations berechnet.SGI ist auch bei wissenschaftlichen Computer-Anwendungen und beim computergestütztes Design traditionell stark vertreten gewesen.

Das abgelaufene Geschäftsjahr hatte SGI einen Verlust von knapp 460 Millionen Dollar (780 Mio.DM) verzeichnet.Mit dem Einsatz von Standard-PC-Komponenten will SGI die Herstellungskosten senken und preiswertere Maschinen anbieten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben