Zeitung Heute : So baut der Nachwuchs vor

-

Drei junge Wissenschaftlerinnen und achtzehn Wissenschaftler leiten selbstständige Nachwuchsgruppen an der HumboldtUniversität, weit mehr als an jeder anderen deutschen Universität. Dabei waren sie in der Wahl ihrer neuen Wirkungsstätte vollkommen frei – ein besonderes Gütezeichen für die HU. Die meisten kommen nach ihrer Postdoc-Phase und einem harten Auswahlverfahren bei den Förderern, zum Beispiel der DFG oder der Volkswagen-Stiftung. „Es handelt sich nicht nur um exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sie haben auch noch herausragende Doktoranden und Postdocs an die Universität geholt“, sagt Biologie-Professor und Mentor Andreas Herz. Viele Gruppenleiter beteiligen sich außerdem an Sonderforschungsbereichen und anderen Verbundprojekten und werben dabei weitere Drittmittel ein. Ähnlich wie die Juniorprofessoren haben die Leiter der Nachwuchsgruppen bisher nicht die Möglichkeit, nach Ablauf der Förderung per Tenure Track auf permanente Stellen übernommen zu werden. Das hat beide Gruppen veranlasst, mit einem gemeinsamen Finanzierungskonzept an die Universitätsleitung heranzutreten. lil

Infos im Netz: www.hu-berlin.de/forschung/wiss_nachw/wn_nwg.html

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar