Zeitung Heute : Sommer: Brüssel muss für einheitliche Regeln sorgen

gil

Telekom beklagt Diskriminierung bei UMTS-Standardgil

Telekom-Chef Ron Sommer hat die Unterschiede bei der Lizenzvergabe für den Mobilfunkstandard UMTS in Europa scharf kritisiert. Die Lizenzen würden in einigen Ländern kostenlos vergeben, während sie in anderen Milliardensummen kosteten, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom AG gestern in Bonn. Der UMTS-Standard ermöglicht umfangreiche Internetdienstleistungen per Mobilfunk. Davon versprechen sich die Telefongesellschaften ein Milliardengeschäft. Sommer sagte, es sei unglaublich, dass sich die EU-Kommission mit diesen "Megafragen" noch nicht befasst habe. Er forderte sie und die Politiker auf, die Vergabepraxis zu überdenken.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben