Zeitung Heute : Spar-Reise

gws

Das hatte sich die Branche eigentlich nicht träumen lassen: Der Bundesbürger ist verunsichert und stellt seine Urlaubsreise in Frage. Ein unglaublicher Vorfall, hatte er in den vergangenen 25 Jahren doch die Frage: Urlaub oder neue Sofagarnitur? stets zu Gunsten der Reise entschieden. Und nun soll alles anders sein? "Wenn Ende Januar der Sommer nicht verkauft ist, haben wir ein Problem", bekamen wir in den vergangenen Jahren von den Pauschalveranstaltern immer zu hören. Wohl zu Recht, denn Urlaubspläne in Betrieben werden zu Jahresbeginn gemacht, entsprechend hob zu dieser Zeit ein gewaltiges Rauschen in Wohnstuben und letztlich in Reisebüros an: Die Kataloge wurden gewälzt. Nun ist der Gau eingetreten. Minuszahlen im zweistelligen Bereich sorgen nicht nur in den Vorstandsetagen von TUI und Thomas Cook für betretene Gesichter. Panik bricht gar in den nachgeordneten Reihen der Veranstalter aus: Auszubildende werden nicht mehr übernommen, Rationalisierung auf vielen Ebenen, Entlassungen gar in großem Stil. Das hatte es noch nicht gegeben. Die Vorzeigebranche, von allgemeinen Konjunkturschwächen nie getroffen, muss umdenken. Doch wie? Gewaltigen Tankschiffen gleich haben sie in den vergangenen Jahren immer mehr Fahrt aufgenommen. Verzweifelte Bremsmanöver sind da zunächst wenig Erfolg versprechend. Kollisionen und entsprechende Lecks werden unvermeidlich sein, die Folgen eines Untergangs mag sich niemand ausmalen. Verlängerte Fristen für Frühbucherrabatte, Schnäppchenpreise, Zugaben in Form von "Taschengeld" oder Versicherungsleistungen, nicht zuletzt Werbemillionen sollen nun retten, was zu retten ist. Darauf, dass der Bundesbürger in letzter Sekunde doch noch auf den Last-Minute-Zug aufspringen wird, kann sich in diesem Jahr wohl kaum ein Reiseanbieter verlassen. Doch auch die Möbelindustrie sollte sich nicht zu früh freuen. Die Menschen hierzulande haben das Sparen wieder entdeckt. Da auch das bei sinkenden Realeinkommen nicht einfach ist, sparen sich viele erstmal die Urlaubsreise.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar