Zeitung Heute : SPD verzichtet auf Reichensteuer

Berlin - Die SPD hat sich zum Abschluss ihres Bundesparteitags gegen die Einführung einer Reichensteuer ausgesprochen. Die Parteilinke hatte sich dafür stark gemacht, wie auch für die Abschaffung der Abgeltungssteuer. Zinsgewinne sollten nach ihrem Willen mit der Einkommensteuer belegt werden. Stattdessen stimmte die Mehrheit der Delegierten wie von der Parteispitze vorgeschlagen für eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes von 42 auf 49 Prozent und eine Anhebung der Abgeltungssteuer von 25 auf 32 Prozent. „Wir dürfen die Starken nicht verprellen“, warnte Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück seine Partei. ctr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar