Zeitung Heute : Spice und kein ende

DoP

Die Vorpremiere des Spice Girls FilmsDoPSchloß Hugenpoet, Karls des Großen Wasserburg, war für die Spice Girls gerade gut genug."Wo Präsidenten logieren, Japaner heiratenÒ und die Gastrokritiker des Goult-Millau sonst nur Langeweile und "tütelige KellnerÒ registrieren, machten Emma, Mel B, Victoria, Mel C und Geri anläßlich der deutschen Vorpremiere ihres Spielfilms "SpiceworldÒ halt, um Harmonie und Deutschkenntnisse ("JaÒ, "BravoÒ, "Frohe WeihnachtÒ) unter Beweis zu stellen.Außerdem drohten sie Spice-Kondome und -Computerspiele als Ergänzung der Spice-Sofortbildkamera, -Puppen, -Deodorants und -Süßwaren an.Davon machen sie inzwischen mehr Aufhebens als von ihrer Musik.Die letzte CD liegt wie Blei in den Regalen.Wenig klar ist der Ablauf der für dieses Frühjahr angekündigten Welttour, deren Konzept und Termine derzeit neu arrangiert werden, damit, so Baby-Spice Emma, "die Fans auch wirklich etwas für ihr Geld geboten kriegenÒ.Vielleicht kommen sie nach Berlin.Ihren im besten Beatles-Ulkstil gehaltenen autobiographischen Film (Deutschlandstart: 1.Januar) verstehen die Spice Girls als Parodie auf sich und den Medien-Hype, doch im Ufa-Palast erntete "SpiceworldÒ laute Buhrufe.Beim Grand Opening von Düsseldorfs erstem Multiplex teilten die durchweg nicht prominenten Gäste die Meinung des anwesenden Regisseurs Peter Kern: "Ich kannte die Spice Girls vorher nicht.Und nach dem Film will ich sie auch nicht kennenlernenÒ.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben