Zeitung Heute : Spionagebilder vom Satelliten jetzt für jedermann erschwinglich

FRANK LEIBIGER (AP)

Privileg der Geheimdienste gefallen / Kommerzielle Anbieter handeln mit Bildern von jedem Punkt der ErdeFRANK LEIBIGER (AP)Was bislang Privileg reicher Geheimdienste war, kann sich jetzt jedermann leisten: Satellitenbilder von jedem Punkt der Erde, mit hochauflösenden Kameras aus dem All geschossen.Kreditkarte und ein Zugang zum Internet genügen."EarlyBird" heißt der erste einer ganzen Reihe kommerzieller Fotosatelliten, der am Heiligen Abend von einer russischen Rakete auf seine Umlaufbahn gebracht wurde.Mehrere Unternehmen in den USA, in Frankreich und Indien investieren in diesen neuen, ihrer Meinung nach lukrativen Markt ­ und möglicherweise reiben sich die Spione in aller Welt schon erwartungsvoll die Hände.Die Anbieter, US-Firmen wie

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben