Zeitung Heute : SPORTFILM

Predators

von

Produzent Robert Rodriguez hat die Figur des Predator neu belebt. Er will an die ersten beide Teile anschließen, also geht es zurück in den Regenwald: Acht Menschen finden sich in einem Dschungel wieder. Wer sie dort hin gebracht hat und warum, das bleibt erstmal ein Rätsel. Sie sind Jäger und finden sich nun als Beute des allergrößten Jägers wieder: Der Planet ist ein Reservat, in dem die außerirdischen Predatoren ihren Fang machen dürfen. Spätestens als die Gruppe ein Camp entdeckt, in dem ein Predator gefangen gehalten wird, ist nicht mehr klar, wer hier nun wen jagt. Wo John McTiernans erster „Predator“-Film als Vietnam-Parabel gesehen werden konnte, will das Sequel nur rummelbunte Unterhaltung bieten. Adrien Brody sieht so aus, als würde er sich, wenn das hier vorbei ist, wieder mit faltiger Stirn ans Klavier setzen. Fastfoodkino. Lutz Göllner

USA 2010, 107 Min., R: Nimród Antal, D: Adrien Brody, Topher Grace, Walter Goggins

Autor

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben