Zeitung Heute : Stammtischrunden im Internet

HANS PETER STRICKER

Online-Chat ohne technische Hürden / Kaum vernünftige InhalteVon HANS PETER STRICKERSo naheliegend und überzeugend die Idee auf den ersten Blick wirkt, so enttäuschend fällt sie in der Praxis aus: der Online-Chat.Dabei hat der Gedanke durchaus einiges für sich, daß sich Gleichgesinnte im Internet treffen und per Tastatur und Bildschirm miteinander kommunizieren können.Was ließe sich daraus nicht alles machen! War es anfangs fast eine Wissenschaft, sich über das Internet mit Hilfe spezieller Programme in eigens eingerichtete Chat-Server einzuloggen, ist es inzwischen nicht schwieriger, einen Chat-Room zu betreten, als eine beliebige Web-Seite aufzurufen.Genaugenommen ist es fast schon das gleiche, denn immer mehr Online-Gesprächsrunden können mit einem Web-Browser wie dem Netscape Navigator oder dem Microsoft Internet Explorer über eine eigene Web-Adresse aufgerufen werden.Ganz ohne eigene Software geht das zwar auch nicht, doch die wird als Plug-In oder Java-Applet im Hintergrund gestartet, der Benutzer muß sich um nichts kümmern.Ein Java-Applet öffnet zum Beispiel die Chat-Rooms des Westdeutschen Rundfunks mit seinem legendären "Computerclub"(

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar