Zeitung Heute : Statements zu 1998

ERIC DANKE

Multimedia wird wichtigerERIC DANKE "Der Online- und Internet-Markt wird sich national und international auch 1998 sehr positiv entwickeln.T-Online hat sich dabei zum Ziel gesetzt, die Marktführerschaft weiter auszubauen.Wir haben im vergangenen Jahr 450 000 neue Kunden gewonnen und zählen damit inzwischen mehr als 1,9 Millionen Teilnehmer.Die multimediale Kommunikation wird im Internet noch an Bedeutung gewinnen, Stichworte sind hier beispielsweise Videostreaming, also das Herunterladen von Videosequenzen und Filmen, und Bildtelefonie.Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.Zunehmen wird auch der Bedarf nach breitbandigen Anschlüssen, hier wird die Telekom mit Nordrhein-Westfalen in einem ADSL-Pilotversuch mit mehreren hundert ausgewählten Privat- und Geschäftskunden neue Maßstäbe setzen."
Der Autor ist Geschäftsführer von Online Pro Dienste GmbH (T-Online). Fürs tägliche LebenANDREAS VON BLOTTNITZ"Für AOL beginnt 1998 ein neuer Abschnitt auf dem Weg zur Marktführerschaft in Deutschland.Der Start und die Aufbauphase der vergangenen zwei Jahre sind erfolgreich abgeschlossen.AOL hat sich im Markt als der Onlinedienst positioniert.Jetzt spricht AOL neue Zielgruppen an ­ mit einer zentralen Werbebotschaft, zielgruppenspezifischen Angeboten und einem neuen Kommunikationsauftritt führt AOL das Medium Online im Massenmarkt ein.AOL ist das neue Medium für breite Bevölkerungsschichten und wird weltweit zum festen Bestandteil des täglichen Lebens.AOL ist der neue Weg zu Freunden, die in aktiven Gemeinschaften im Dialog stehen.AOL ist einfach zu bedienen, überall verfügbar, bietet alle wichtigen Online-Anwendungen und die Vielfalt des Internet."
Der Autor ist Geschäftsführer von AOL Deutschland.Schwellenangst abbauenROBERT ROTHE"Das Internet wird auch 1998 weiter an Bedeutung gewinnen.Für Interactive Networx bedeutet das eine deutliche Verstärkung der bundesweiten Aktivitäten, um Snafu für den privaten Kunden als Alternative zu den klassischen Online-Diensten zu etablieren.Obwohl wir noch immer eine Schwellenangst beim Umgang mit der neuen Technologie beim Kunden verzeichnen können, sind die Anfangsschwierigkeiten überwunden.Schon heute bevorzugen viele Firmen in ihrer Kommunikation E-Mail gegenüber dem Fax.Interactive Networx berücksichtigt die gesamte Bandbreite der Internetanwendungen und wird seinen Service weiter ausbauen.Die Entwicklungen der Internet-Technologie sind noch nicht ausgeschöpft.Wir betrachten uns als Pioniere auf dem Feld der Kommunikation, dem die Zukunft gehört."
Der Autor ist Geschäftsführer von Interactive Networx (Snafu).

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben