Zeitung Heute : "Storm Chasers": Im Reisebus dem Wirbelsturm entgegen

tdt

Viele fliehen, wenn Amerikas gewaltige Wirbelstürme kommen. Seit Jahren schon nehmen "Storm Chasers" hingegen bewusst Kurs auf die Naturgewalten - und zahlen dafür umgerechnet rund 4000 Mark, ohne Verpflegung und Anreise.

Die zwölftägigen Fahrten von Storm Chasing Adventure Tours etwa finden nur während der Hurrikan-Saison von Mitte April bis Mitte Juni statt. Start- und Zielorte sind Oklahoma City und Denver. Im komfortablen Reisebus beobachten die Teilnehmer auf dem ständig flimmernden Fernsehschirm den Wetterkanal, zusätzlich sorgen auch eine Satellitenanlage und ein Wetterradar an Bord dafür, dass die Reiseroute entsprechend der Sturmlage stets in die richtige Richtung führt. Wer teilnehmen will, muss sich schnell anmelden, die Touren sind oft frühzeitig ausgebucht.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben