Zeitung Heute : Strato: 132.000 Seiten erneut nicht erreichbar

Der Internetprovider Strato kämpft nach den verheerenden Problemen in der vergangenen Woche schon wieder mit der Erreichbarkeit seiner Computer im Karlsruher Rechenzentrum. Wie Christian Kuhse, Pressesprecher der Strato-Muttergesellschaft Teles bestätigte, sind seit Freitagmorgen rund 130 000 Internetpräsenzen von Strato-Kunden nicht mehr online. Wo genau der Fehler liege, sei noch nicht klar, sagte Kuhse in Berlin. Fest stehe aber, dass es wieder einen Fehler im Speichersystem gegeben hat. Die eingerichteten Sicherheitssysteme hätten versagt und ein geschaltetes Notfallsystem habe nicht reagiert.

Bereits in der vergangenen Woche konnte Strato die Erreichbarkeit der Kundenhomepages nicht gewährleisten. Der Ausfall der Systeme dauerte teilweise eine ganze Woche lang. Zeitweise waren alle 1,7 Millionen Internetpräsenzen betroffen. Erst am Dienstag waren die letzten Seiten wieder online gegangen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben