Stuttgart 21 : Zehn Jahre Bauzeit

Gegen das Milliardenprojekt Stuttgart 21 gibt es seit Wochen heftigen Widerstand aus der Bevölkerung. Der bisherige Stuttgarter Kopfbahnhof soll während der zehnjährigen Bauzeit durch eine Verlegung in den Untergrund zu einer Durchgangsstation gemacht werden, zudem soll in Richtung Ulm eine Schnellbahnverbindung entstehen. Die Gegner fürchten hohe Kosten, ökologische Folgen und Sicherheitsrisiken durch das Projekt. Am Dienstag warnte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor einem Scheitern von Stuttgart 21. Dies würde auch der internationalen Verlässlichkeit Deutschlands schaden, sagte Merkel. Es handele sich um ein europäisches Verkehrsprojekt. „Wenn dieses Projekt nicht realisiert wird, dann würde es dazu kommen, dass wir als nicht mehr verlässlich gelten.“ Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben