Zeitung Heute : Such’ den Golem

Oleg Jurjew liest

-

Als Frau verkleidet kommt Goldstein, der chasarische Erzähler von Oleg Jurjews Roman „Der neue Golem“ in den Genuss eines Stipendiums in der fiktiven Kleinstadt Judenschlucht an der deutschtschechischen Grenze. Hier recherchiert er über den Verbleib des Golem, die besondere Spezies der Judenschluchter Juden und den Krieg der Kinder und Greise, der mit dem Verhältnis von Amerika und Europa zu tun hat. Jurjew, 1959 in Leningrad geboren und seit Anfang der Neunzigerjahre in Frankfurt am Main zu Hause, liest aus seiner sprachmächtigen Farce.

20 Uhr: Literaturhaus, Charlotten-burg, Fasanenstr. 23, Tel: 8872860

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar