Zeitung Heute : Tätersprache, Opferbilder

-

Manfred Zapatka sitzt an einem Tisch und liest Heinrich Himmlers Geheimrede an 92 SSGeneräle vor: drei Stunden lang nichts als diese Rede. Minimalistisch präzise legt Regisseur Karmakar das Wesen der NS-Ideologie frei: „Das Himmler-Projekt“ (19 Uhr) ist eine der eindrücklichsten Annäherungen an den Nazi-Komplex. Ein Kontrastprogramm: Vorher laufen Hans-Dieter Grabes Dokumentationen über den KZ-Häftling Mendel Schainfeld. Die Regisseure sind anwesend.

Ab 15 Uhr, Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Tiergarten, Tel. 390 760

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben