Zeitung Heute : Taliban greifen Kabul an

Kabul/Berlin - Beim schwersten Angriff seit knapp einem Jahr haben Taliban-Kämpfer eine Serie von Angriffen auf das Regierungsviertel in der afghanischen Hauptstadt Kabul verübt. Selbstmordattentäter sprengten sich an mehreren Stellen in die Luft. Neun Angreifer starben Sicherheitskreisen zufolge. Daneben kamen vier Mitglieder der Sicherheitskräfte und ein Zivilist ums Leben, teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit. 38 Menschen seien verletzt worden. Die Aufständischen versuchten offenbar, den Präsidentenpalast und mehrere Ministerien zu stürmen. Als dies scheiterte, verschanzten sie sich in einem nahe gelegenen Einkaufszentrum und lieferten sich heftige Gefechte mit Sicherheitskräften.

In der Debatte um den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan mahnte Bundespräsident Horst Köhler „viel mehr Klarheit und Wahrheit“ an. rtr/AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben