Zeitung Heute : Tamagotchi bis Pretty Good Privacy

Das war 1997 AP.In der schnellebigen Welt der Informationstechnologie ist nichts so alt wie die Software von gestern.Die folgende Monatschronik hält die Entwicklung von Hardware, Software und Internet im Jahr 1997 fest. Januar:
Auf der Wartburg wird eine "Charta der Internet-Freiheit" für die Meinungsfreiheit in Computernetzen unterzeichnet, zu deren Forderungen auch das Menschenrecht auf E-Mail gehört.Die stellvertretende PDS-Vorsitzende Angela Marquardt wird angeklagt, weil sie auf ihrer Homepage im Internet einen Link (Querverweis) zur Web-Seite der linksextremen Zeitschrift "Radikal" eingefügt hat.Nach der Präsentation des neuen Multimedia-Chips von Intel kommen die ersten Computer mit dem MMX-Prozessor in den Handel.Mit mehrmonatiger Verspätung kommen die ersten Abspielgeräte für die DVD in den Handel.Microsoft führt sein neues Programmpaket Office 97 ein.Texas Instruments verkauft seine Notebook-Abteilung an den Acer-Konzern in Taiwan.Tamagotchi tritt von Japan aus seinen Siegeszug um die Welt an. Februar:
Der Computernetz-Spezialist 3Com übernimmt für 6,6 Milliarden Dollar den Modemhersteller U.S.Robotics.Auf der Milia 97 in Cannes präsentiert Real Networks seine neue Internet-Software RealVideo für die Live-Übertragung von bewegten Bildern. März:
Die auf kaufmännische Programme spezialisierte KHK Software wird von Sage übernommen.StarDivison und Lotus stellen auf der Cebit StarOffice 4.0 und Lotus SmartSuite 97 vor.Microsoft und Intel präsentieren auf der Cebit einen Netz-PC als Alternative zum Netzcomputer (NC).Eine Serie von Programmfehlern im Internet Explorer zwingt Microsoft zu Nachbesserungen seines Browsers.Im Internet wird der Komet Hale-Bopp zum Quotenrenner.Mit Neugierde und Entsetzen reagiert das Internet auf den Massenselbstmord von 39 Sektenmitgliedern in Kalifornien, die eine Firma für die Erstellung von Web-Seiten unterhielten. April:
Die OECD beschließt Grundsätze für die E-Mail-Verschlüsselung, die es den Regierungen der 29 Mitgliedstaaten freistellt, verschlüsselte Texte staatlich zu überwachen.Bundesinnenminister Manfred Kanther spricht sich für eine Einschränkung der Verschlüsselung aus.Gateway 2000 übernimmt den Computerpionier Amiga.Microsoft übernimmt die kalifornische Firma WebTV, die Fernsehen und Internet verschmelzen will.Intel-Konkurrent AMD stellt seinen Chip K6 vor.Die Kontrollgremien für das Internet billigen ein neues Adressensystem mit sieben neuen Kategorien.Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) blockiert mehr als eine Woche lang den niederländischen Server XS4ALL, wo die Untergrundzeitschrift "Radikal" erscheint. Mai:
Mit der Fusion der beiden CD-ROM-Verlage Navigo und Systhema zeichnet sich eine Konsolidierung im Multimedia-Geschäft ab.Intel stellt den Pentium II vor, der die MMX-Erweiterung auf einem Pentium Pro integriert.Der IBM-Computer "Deep Blue" besiegt den Schachweltmeister Garry Kasparow.In Deutschland kommen die ersten Modems mit einer Geschwindigkeit von 56 00 Bits pro Sekunde auf den Markt.Die Frankfurter Firma Etex stellt eine Technik vor, mit der E-Mails vom Telefon abgerufen werden können.StarDivision eröffnet eine Niederlassung in den USA.Der Berliner Geschichtsprofessor Arthur Imhof will seine Arbeiten nur noch elektronisch veröffentlichen und sagt: "Ich publiziere nicht mehr auf Papier!" Juni:
Netscape liefert seinen Communicator aus, zu dem auch der neue Browser Navigator 4.0 gehört.Der Oberste Gerichtshof der USA erklärt das Gesetz zum Verbot von sexuell anstößigen Darstellungen im Internet (CDA) wegen Verletzung der Meinungsfreiheit für verfassungwidrig.Verschlüsselungsspezialist Phil Zimmermann stellt die Version 5.0 seines Programms Pretty Good Privacy (PGP) vor, die erstmals unter Windows 95 läuft.Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten spricht die PDS-Politikerin Angela Marquardt im Hyperlink-Prozeß frei, weil ihr der strafbare Inhalt in der Zeitschrift "Radikal" nicht bekannt gewesen sei. Juli:
Die Love Parade in Berlin und das Musikspektakel Sound of Frankfurt werden live ins Internet übertragen.Die ersten Aufnahmen der Marssonde Pathfinder finden im Internet ein Millionenpublikum.Nach aufwendiger Entwicklungsarbeit bringt Apple sein neues Betriebssystem Mac OS 8 heraus, das die Möglichkeiten des Risc-Prozessors voll ausnutzt und den Anwendern eine schnellere und stabilere Plattform bietet.Trotz der strikten Sparmaßnahmen wird Apple-Vorstandschef Gil Amelio entlassen.Mehr als 4000 Web-Seiten bringen die auf der documenta in Kassel gezeigte Kunst in die ganze Welt. August:
In Deutschland tritt das Informations- und Kommunikationsdienstegesetz (Multimedia-Gesetz) in Kraft, das unter anderem die Haftbarkeit von Internet-Providern regelt.Microsoft beteiligt sich überraschend mit Aktien über 150 Millionen Dollar an Apple Corel gibt sein Project eines Office-Pakets in Java auf.Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin wird das Zusammenwachsen von Computer und Fernsehen gezeigt. September:
Nach der faktischen Übernahme des Managements durch Firmengründer Steve Jobs richtet Apple seine Strategie neu aus und schränkt die Lizenzvergabe an Hersteller sogenannter Mac-Clones ein.Die Telekom schließt ihren Pilotversuch zum Telefonieren über das Internet ab. Oktober:
Microsoft bringt seinen Internet Explorer 4.0 heraus.Auf der Frankfurter Buchmesse herrscht bei den Anbietern von Multimedia-Titeln gedämpfte Stimmung.Nach mehr als einjähriger Vorbereitung beginnt die Deutsche Bank ein Pilotprojekt mit digitalem Geld (eCash).Sun Microsystems verklagt Microsoft wegen Verletzung des Warenzeichens Java und wegen Vertragsbruchs, weil der Marktführer Java verändert haben soll.- Zum zweiten Mal in fünf Monaten senkt Intel seine Prozessorpreise. November:
Intel übernimmt die Fertigung der Alpha-Chips von Digital Equipment.Microsoft präsentiert auf seinem ersten Fachhändler-Kongreß in Frankfurt eine Vorversion von Windows 98.Beim Verkauf von Billig-Computern bei Lidl, Aldi und anderen Discountern kommt es zum Chaos; die Geräte sind in kurzer Zeit ausverkauft. Dezember:
Der Norweger Stale Schumacher stellt im Internet eine internationale Version des Verschlüsselungsprogramms PGP 5.0 bereit, dessen Export die US-Gesetze verbieten.Nach Ermittlungen der US-Kartellbehörden wird eine einstweilige Verfügung gegen Microsoft erlassen, nach der das Unternehmen PC-Hersteller nicht zwingen darf, Windows 95 nur zusammen mit dem Internet Explorer zu installieren.Microsoft legt dagegen Berufung ein.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben