Zeitung Heute : Tauschbörsen: Kinderpornos zum Download

gms

Über die Internet-Musiktauschbörsen Napster und Gnutella werden auch Kinderpornos vertrieben. Das berichtet der Internet-Dienst Computer Channel. Das bayerische Landeskriminalamt in München bestätigte, dass in dieser Angelegenheit ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden sei, nannte jedoch keine weiteren Details. Nach Recherchen des Dienstes werden bei den Musiktauschbörsen "in großem Umfang" illegal kopierte Filme und Softwarepakete, aber auch Bilder und Videos mit eindeutig kinderpornografischem Inhalt angeboten. Die Dateien könnten durch einfache Suchbegriffe gefunden werden. Die Tarnung der angeblichen MP3-Sounddateien mit verbrecherischem Inhalt sei denkbar einfach und auch für ungeübte Nutzer sofort erkennbar, so Computer-Channel-Chefredakteur Uwe Kauss. Noch nie sei es für Internet-Nutzer so einfach gewesen, sich große Mengen illegalen Materials zu besorgen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben