Zeitung Heute : TEENAGERFANTASY

Red Riding Hood

Markus Gehann

Die schöne Valerie (Amanda Seyfried aus „Mamma Mia“) könnte mit ihrer Jugendliebe Peter das enge Dorf verlassen und der arrangierten Ehe mit Henry entgehen. Doch das Treiben eines Werwolfs vereitelt die Flucht. Die Jagd wird durch Pater Solomon (der ewige Bösewicht Gary Oldman) eröffnet, das Problem: Jeder in dem mittelalterlichen Nest könnte der Wolf sein. „Twilight“-Regisseurin Catherine Hardwicke versteht es, die ewigen Dramen der Teenagerzeit mit romantischer Fantasy zu verknüpfen. Sieht man von der konventionellen Rahmenhandlung ab, kann man einem sinnlichen Spektakel über bestialische Begierde beiwohnen. Augenzwinkernd werden zentrale Rotkäppchen-Elemente aufgegriffen. Ein Film, der von tiefer Paranoia durchzogen ist. Ein Graus für Märchenfreunde, ein Fest für Freudianer. Reizvoll. Markus Gehann

USA 2011, 100 Min., R: Catherine Hardwicke, D: Amanda Seyfried, Gary Oldman

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar