Zeitung Heute : Thema: Taschengeld

"Im Schnitt 35 Mark"Alle befragten 40 Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren bekommen Taschengeld von ihren Eltern.Im Durchschnitt sind das 35 Mark monatlich, die vor allem in CDs, Computerzubehör, Zeitschriften und Zigaretten investiert werden.Nur vier Prozent des Geldes wird in die Sparbüchse gesteckt.Da sollte man es sich doch lieber überlegen, ob es nicht besser wäre, erst einmal für den Führerschein zu sparen und dann seinen Computer aufrüsten.Oder ist es wichtiger, sich die neue "Bravo" zu kaufen, die sowieso bald in der Mülltonne landet? KLASSE 8G, Nelly-Sachs-Oberschule Mäuse von der Oma.Ich bekomme meine 20 Mark Taschengeld von meiner Mutter am Monatsanfang, damit ich es nicht vergesse.Wenn ich es mal vergesse, ist es nicht so schlimm, weil ich ein Heft führe, in das ich immer einschreibe, wenn ich das Taschengeld bekommen habe.Ausgeben tue ich das Geld nur für meine Haustiere.Dies sind Max und Purzel, es sind zwei Mäuse.EVA S. Ich bin 14 Jahre alt und bekomme 80 Mark im Monat.Wenn ich mehr Geld brauche, gehe ich einfach zu meiner Oma - und schon sieht es besser aus.MARK Klasse 8/2, Werner-Stephan-Oberschule [

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben