Zeitung Heute : Thyssen-Krupp verdiente 1999 deutlich weniger

Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Die Thyssenkrupp AG hat im Geschäftsjahr 1998/99 einen Rückgang des Jahresüberschusses auf 275 (Vorjahr 695) Mill. Euro verzeichnet. Vor Steuern und Anteilen Dritter habe der Konzern in seinem ersten Geschäftsjahr nach der Fusion von Thyssen und Krupp einen Gewinn von 0,616 (1,335) Mrd. Euro erzielt, teilte der Konzern am Montag in Düsseldorf mit. Als einer der Gründe für den Ergebnisrückgang wurde die schlechte Konjunktur vor allem in Deutschland genannt. Im zweiten Halbjahr sei die Ergebnisentwicklung besser gelaufen. ThyssenKrupp bekräftigte sein Interesse am Kauf von Mannesmann Atecs und widersprach Spekulationen über dabei geplante Stellenstreichungen. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben