Zeitung Heute : Tipps für die Lehrstellen-Suche

-

Viele Schüler legen sich bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz selbst Steine in den Weg, weil sie sich falsch bewerben, meinen die Berufsberater bei den Arbeitsämtern. Dabei gibt es Informationen in Hülle und Fülle. Hier einige ihrer Tipps:

– Rechtzeitig informieren. Besuchen Sie schon in der Schulzeit mit aktuellen Zeugnissen die Berufsberatung des Arbeitsamtes. Hier erfahren Sie alles über den Arbeitsmarkt, neue Berufe und Ihre Chancen.

– Aktiv werden. Informieren Sie sich übers Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes (BIZ) mit Broschüren, Filmen, der Homepage ( www.arbeitsamt.de ) über Ihren Traumjob. Hier können Sie auch bei Veranstaltungen Fachleute befragen.

– Ferien nutzen. Wenn Sie wissen, welcher Bereich Sie interessiert, schnuppern Sie doch mal in den Ferien in einen Betrieb rein und schauen, wie dort gearbeitet wird.

– Früh bewerben. Bewerben können Sie sich bereits ein Jahr vor Schulende.

– Richtig bewerben. Informieren Sie sich per BIZBroschüren und Arbeitsamt-Homepage, wie man sich richtig bewirbt und sich aufs Vorstellungsgespräch vorbereitet. Für offene Fragen ist auch Ihr Arbeitsberater da.

– Kontakt halten. Suchen Sie regelmäßig das Arbeitsamt auf und erkundigen Sie sich nach Lehrstellen.

– Allgemeinbildung erwünscht. Glänzen Sie im Vorstellungsgespräch mit Allgemeinbildung. Lesen Sie dazu regelmäßig Zeitung. Die Job-Seiten zum Beispiel informieren auch über aktuelle Tendenzen.

– Überblick behalten. Dokumentieren Sie in einem Ordner Ihre verschickten Bewerbungen. Dann wissen Sie genau, wo und wann Sie sich beworben haben.

– Nicht bummeln. Falls sich ein Betrieb bei Ihnen meldet, rufen Sie umgehend zurück. Kandidaten gibt es schließlich wie Sand am Meer.

– Arbeitsamt informieren. Falls Sie bereits einen Vorvertrag oder Vertrag unterschrieben haben, informieren Sie das Arbeitsamt und Betriebe, bei denen sie sich beworben haben. Das erspart allen Beteiligten Arbeit und Kosten. kaw

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar