Zeitung Heute : Tiptronic und fast 100 Jahre Allrad

Der neue Porsche 911 Carrera 4 ist der erste Allradler aus Zuffenhausen, bei dem man zwischen einem Sechsgang-Schaltgetriebe und einer fünfstufigen Tiptronic S wählen kann, die das Fahren insbesondere im städtischen Alltagsverkehr erleichtert, ohne dem sportlichen Charakter dieses Autos Abbruch zu tun.Denn die Automatikversion ist bis zu 275 km/h schnell und erreicht Tempo 100 binnen 6,0 Sekunden.Mit 12,4 l/100 km liegt der Durchschnittsverbrauch nur wenig über den 12,0 l/100 km der Schaltgetriebeversion.

Der neue Allradler ist die vorerst letzte Stufe einer Antriebsform, die unter dem Namen Porsche bereits 1900 begann, als Ferdinand Porsche für die Wiener Kutschwagenfabrik Lohner erstmals einen vierradgetriebenen Wagen baute - allerdings mit vier elektrischen Radnabenmotoren.

Einen ersten Allradantrieb für einen Personenwagen entwarf Porsches Konstruktionsbüro 1934 für den späteren Volkswagen, wo er in Militärversionen in den 40ern dann auch reali-

siert wurde.Beginnend in den 50ern entwickelte sich Porsche schließlich zu einem Allradspezialisten, der dieses Antriebskonzept nicht nur in eigenen Fahrzeugen verwirklichte, sondern auch in denen vieler anderer Marken. ivd

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben