Zeitung Heute : TRICKFILM Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland

Claudia Wahjudi

Sandmann tritt in seinem Spielfilmdebüt nicht als jenes kindlich-greise Wesen auf, das mal mit dem Hubschrauber, mal mit dem Schneemobil den Schlafsand bringt, sondern als weiser Herr mit melancholischer Stimme, die Volker Lechtenbrink gehört – neben Ilja Richter einer der wenigen im Team, der deutlich spricht. Neben den Puppen treten auch Menschen auf, und Sandmann zeigt, wo er lebt: im Traumland, in das man über den Strahl eines Leuchtturms gelangt. So holt er den jungen Miko zu sich, weil er einen Kapitän braucht: Der böse Wirbelsturm Habumar hat ihm den Schlafsand geraubt. Es harrypottert sehr im Traumland – auch weil sich drei Handlungsebenen verschachteln. Das fordert die jüngsten Zuschauer: Der Film ist ab vier Jahren empfohlen, mit sechs haben die Kids wohl mehr davon. Verspieltes Sandmannkinodebüt. Claudia Wahjudi

D/F 2010, 83 Min., R: Sinem Sakaoglu und Jesper Moller

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar