Zeitung Heute : TV-Websites: Sie brechen alle Rekorde

Wenn schon nicht fernsehen, dann die TV-Seiten der Sender im Internet ansurfen, dieser Trend scheint sich durchzusetzen. Zum Beispiel auf den Seiten von RTL.de. Deren Besucherzahlen haben sich in den vergangenen elf Monaten verfünffacht, teilte das Marktforschungsinstitut MMXI Europe jetzt mit. Im August hätten 991 000 Internet-Nutzer das Angebot des deutschen Privatsenders genutzt. Im Oktober 1999 seien es noch 204 000 gewesen. Damit liege RTL an der Spitze der deutschen TV-Websites, gefolgt von ProSieben mit rund 350 000 Besuchern. In Großbritannien rangiert MMXI zufolge das Internet-Angebot der BBC(BBC.co.uk) mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern im August unter den ersten 15 Websites insgesamt. Europaweit sei BBC.co.uk damit die beliebteste TV-Website, gefolgt vom britischen Sender Channel4.com (1,3 Millionen Besuchern) und RTL.de. Trotz ihrer Erfolge liegen die deutschen TV-Websites dennoch weit hinter den Internet-Portalen und Internet-Providern von Yahoo, T-Online oder AOL.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben