Zeitung Heute : Über ihm, mit ihm, gegen ihn

-

Abdel Hussein al Hindawi ist Präsident der Wahlkommission im Irak. Mit 47 Jahren ist er nach 20 Jahren aus dem Exil zurückgekehrt, um diese technische Kommission zu leiten. Er war lange Zeit Professor an einer französischen Universität. Hindawi hat noch nie in seinem Leben gewählt. Er hat aber die Wahlen in Haiti überwacht, wo er Beauftragter der UN war.

DER ZWEITE

Ibrahim Dschaafari tritt ebenfalls zur Wahl an und war bisher Vizepräsident. Er ist Arzt und führt die schiitische Islamische Partei Dawa. Die Partei, ehemals in Iran stationiert, führte eine Kampagne gegen Saddam Hussein in den 70er Jahren, die 1982 niedergeschlagen wurde. Dschaafari war dafür, den von den US-Truppen bekämpften radikalen Schiitenführer Muktada al Sadr und andere Dissidenten einzubinden.

DER WICHTIGE

Abdelasis al Hakim ist der Anführer des Obersten Rats für die islamische Revolution im Irak (SCIRI). Er steht an der Spitze der wichtigsten schiitischen Liste zur Wahl. Zusammen mit dem Schiitenführer Al Sistani hat er sich für die Einhaltung des Wahltermins eingesetzt, trotz der Gewalt sunnitischer Rebellen. Zur Zeit Saddams kämpfte die Bewegung gegen ihn aus Iran heraus.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben