Zeitung Heute : Umweltschutz: Abwasser nicht in den Gully kippen

Thomas Conrad

Verbrauchtes Frischwasser - sprich: Abwasser - muss auch im Wohnmobil entsorgt werden. Nun wäre es am einfachsten, einen Schlauch nach draußen zu legen und das schmutzige Nass in die Landschaft fließen zu lassen. Doch selbst für den, dem die Umwelt und ihre Erhaltung völlig schnurz ist, wäre die stinkende Pfütze vor dem Wagen keine annehmbare Lösung. Auf vielen Campingplätzen ist es sogar verboten, einen Eimer zum Auffangen des Abwassers aufzustellen. Also muss ein Abwassertank her.

Dieser sollte so bemessen sein, dass man nicht jeden Tag gezwungen ist, eine Entsorgungsstelle anzusteuern. Mit einem 100-Liter-Tank ist man auf jeden Fall einige Tage von der Zivilisation unabhängig. Diese Tanks sind in der Regel unterhalb des Wagenbodens platziert und werden über einen schwenkbaren Hahn entsorgt. Viele Campingplätze haben dafür einen extra Abfluss. Das ist auch die einzige Möglichkeit, den Schmutzwassertank umweltgerecht zu entleeren. Die Entsorgung über den Straßengully kann nach dem Abwassergesetz mit einer Geldbuße geahndet werden. Dort eingeleitete Stoffe gelangen dann, wenn eine Trennkanalisation für Regenwasser vorhanden ist, direkt in den nächsten Bach oder See. In solchen Gebieten werden nur häusliche Abwässer zu einer Kläranlage geleitet. Und genau dort hin gehört auch das Womo-Schmutzwasser.

In den Abwassertank fließt jedoch nur das Nass aus Dusche, Wasch- und Spülbecken. Der Inhalt der Toilette wird gesondert aufgefangen und entsorgt. In Reisemobilen kommen vor allem Cassettentoiletten zum Einsatz. Auf die Wasserspülung braucht man dabei nicht zu verzichten. Der Fäkalientank des stillen Örtchens ist herausnehmbar und fast je nach Modell zehn bis 20 Liter. Zwei Liter Abwasser fallen etwa nach fünf Benutzungen an. Der obere Teil von Cassetten-WCs wird durch einen Schieber geruchlos vom Tank getrennt. Für die Spülung gibt es einen extra Frischwassertank.

Da sich im Toilettentank Chemikalien zur Geruchsreduzierung befinden, darf auch er nur an speziellen Stationen entsorgt werden. Diese findet man wieder auf Campingplätzen sowie - besonders im Ausland - in manchen Gemeinden an ausgewiesenen Stellen. Zum Entsorgen wird der Tank aus dem Wohnmobil herausgezogen und separat gereinigt.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben