Zeitung Heute : Universelle Internet-Sprache in Arbeit

Eine neue Computersprache soll die Kommunikation im Internet über Sprachgrenzen hinaus möglich machen.Mehr als 120 Computerexperten und Linguisten arbeiteten derzeit an der Universität der Vereinten Nationen in Tokio daran, eine gemeinsame Sprache für das Netz, die sogenannte Universal Networking Language (UNL), zu schaffen, erklärten UNO-Mitarbeiter am Montag in New York.Es solle eine Software herauskommen, die Texte in die UNL umformen und sie später wieder in einer anderen Sprache ausgeben könne.

Mit der UNL würden sich weder Shakespeare noch philosophische Texte übersetzen lassen, sagte der Leiter des zuständigen Instituts in Tokio, Professor Tarcisio Della Senta.Für einen logischen Text, wie er in Wissenschaft und Handel üblich sei, könne die neue Sprache aber sehr wohl eingesetzt werden.Zunächst sollen Konversionsprogramme für 16 Sprachen geschaffen werden: Für Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Arabisch, Chinesisch, Spanisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Lettisch, Mongolisch, Portugiesisch, Suaheli und Thai.Bis zum Jahr 2005 soll es Umformungsprogramme für alle Sprachen der 185 Mitgliedsstaaten der UNO geben.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar