Zeitung Heute : Velika Dolina: Tipps Für Slowenien

Anreise: Am bequemsten auf der Autobahn über Salzburg, Villach und Ljubljana. Zusatzkosten: Österreichische Autobahnvignette zehn Tage 15 Mark, pro Strecke Tauern- und Karawankentunnel 33 Mark, slowenische Autobahnen etwa sieben Mark, Benzin kostet in Slowenien ungefähr um ein Viertel weniger als in Deutschland.

Bei der Rückreise passiert man an der Grenzstation Jesenice einen Duty-Free-Shop mit ähnlichen Angeboten wie auf den Flughäfen, die außerhalb der EU liegen.

Währung: Die slowenische Währung heißt Tolar. Abgesehen von einem Taschengeld für die ersten Ausgaben sollte man zu Hause wenig eintauschen, da im Land um mindestens zwölf Prozent günstiger gewechselt wird. Überdies werden vielfach Kreditkarten akzeptiert, auch an Tankstellen. .

Preise: Doppelzimmer mit Frühstück kosten in Postojna und Lipica je nach Saison 120 bis 170, in kleineren Orten 70 bis 90 Mark.

Eintrittspreise: Adelsberger Grotten in Postojna 21 Mark, Skocjan-Höhlen 15 Mark, Lipica Gestütsbesichtigung zehn Mark, mit Vorführung der klassischen Reitschule (dienstags, freitags, sonntags je 15 Uhr) 20 Mark.

Auskünfte: Slowenisches Fremdenverkehrsamt, Maximiliansplatz 12 a, 80333 München; Telefon: 089 / 29 16 12 02, Telefaxnummer: 089 / 29 16 12 73, E-Mail-Adresse: slowenien.fva@t-online.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar