Zeitung Heute : Verfahren gegen "PC Welt" eingestellt

Die Staatsanwaltschaft München hat das Ermittlungsverfahren gegen die zweitgrößte deutsche Computerzeitschrift "PC Welt" wegen Anstiftung zu Urheberrechtsverletzungen eingestellt.Die "PC-Welt" war vom Softwarekonzern Microsoft wegen "Anleitung zum Rechtsbruch" angezeigt worden, da die Zeitschrift in ihrer März-Ausgabe dargestellt hatte, wie man eine Kopie von Windows 95 ohne eine gültige Seriennummer zum Laufen bringen kann.Die Staatsanwaltschaft erklärte, daß die Veröffentlichung solcher Hinweise grundsätzlich als Anstiftung zur Urheberrechstverletzung strafbar sein könne.In dem konkreten Fall habe man aber nicht den Nachweis führen können, daß aufgrund des Artikels in der "PC-Welt" tatsächlich Raubkopien von Microsoft-Programmen erstellt wurden.Sollte die Staatsanwaltschaft noch Hinweise erhalten, daß mit Hilfe des Artikels Raubkopien erstellt wurden, stehe "einer Wiederaufnahme des Verfahrens nicht im Wege".

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben