Zeitung Heute : Viel Respekt für Schavans Rücktritt

Berlin - Ihr Rücktritt als Bildungsministerin hat Annette Schavan (CDU) Respekt über Parteigrenzen hinweg eingebracht. CSU-Chef Horst Seehofer und die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring- Eckardt sprachen von Tragik. Seehofer riet Merkel, auch weiter auf ihre Vertraute zu setzen. „Ich habe der Kanzlerin gesagt, Frau Schavan sollte in der Politik bleiben“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Schavan zog mit ihrem Rücktritt die Konsequenz aus der Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit. Der Präsident der Berliner Humboldt-Universität erklärte, Schavan habe „bis zuletzt, auch in den Worten ihrer Rücktrittserklärung“ Würde und Format bewiesen. Deutschland verliere eine „großartige, versierte und sehr engagierte Wissenschaftsministerin“. Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft sprach von einem „notwendigen Schritt“, den sie mit Respekt aufnehme. AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

5 Kommentare

Neuester Kommentar