Vier Fragen an Josef Joffe : Was macht die Welt?

Kleine gegen große Vermögen tauschen und die Biathleten verhaften.

Wird Edward Snowden begnadigt?

Klar, so wie Mata Hari begnadigt wurde. Der Mann, der als „Trillerpfeifer“ verklärt wird, hält keinen Vergleich mit dem Original Daniel Ellsberg aus, der 1969 die „Pentagon Papers“ an die Presse gab, die belegten, dass die Regierung über die Erfolgsaussichten des Vietnamkrieges systematisch gelogen hatte. Ellsberg stellte sich dem Gericht: „Ich tat dies auf eigene Gefahr, und ich bin bereit, die Konsequenzen zu tragen.“ Über Snowden sagte der NSA-Chef: „Er hat dem Land und unseren Verbündeten irreparablen Schaden zugefügt.“ Das nennt man Verrat, und in US-Gefängnissen sitzen Lebenslängliche, die einen Bruchteil dessen angerichtet haben. Dennoch ist ein Deal vorstellbar. Er kriegt eine mildere Strafe, wenn er sich stellt und den Behörden erzählt, wie er es gemacht hat und was er noch in petto hat.

Wo steht der Dax in zwölf Monaten?

Kein ehrlicher Mensch wird je prophezeien, wo Thermometer, Dax und Gold in einem Jahr stehen. Das tun nur Leute, die Ihnen Pelze, Aktien und Geschmeide unterjubeln wollen. Die zuverlässigste Voraussage ist: Die Hausse geht weiter, oder sie bricht zusammen. Sie können aber jedem Bankmenschen trauen, der verspricht: „Ich mache Ihnen ein kleines Vermögen. Wenn Sie mir ein großes geben.“ WmdWs Lieblingsbanker ist Carl Fürstenberg (1850–1933), der berühmt für seine Sprüche war: „Aktionäre sind dumm und frech. Dumm, weil sie Aktien kaufen, und frech, weil sie dann noch Dividende haben wollen.“ Und: „Auf der Börse gibt es keine Toiletten. Hier bescheißt jeder den anderen.“

Wie lange hält die große Koalition?

Statistisch gesehen: entweder drei Jahre wie die von 1966 bis 1969, oder vier Jahre, wie 2005 bis 2009. Blicken wir aber auf ein eng verwandtes Land: Österreich kann eine GroßKol auch ewig halten. Seit 1945 wurde das Land 41 Jahre lang von solchen Parteikartellen auf Bundesebene regiert. Da haben die Bundesdeutschen, die Parteienstreit immer weniger schätzen, noch einiges nachzuholen. WmdW wünscht sich allerdings die GaGroKo, die „Ganz Große Koalition“: Union, SPD, Grüne und Linke. Eine Opposition wird nicht gebraucht.

Werden die Spiele in Sotschi ein Erfolg?

Zumindest ein Großerlebnis für Putins Sicherheitskräfte, die nach dem Doppel-Terror in Wolgograd mit mehr Uniformierten aufmarschieren werden, als sich dort Athleten, Medien und Besucher versammeln werden. Was allerdings keine Höchstmarken erwarten lässt. Im Druckwind der über der Schanze patrouillierenden Helis werden die Springer nur halb so weit fliegen. Wenn’s beim Biathlon knallt, werden die Schützen sofort verhaftet.

Josef Joffe ist Herausgeber der „Zeit“. Fragen: mos

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar