Vivantes : Alles unter einem Dach

Vivantes ist das größte kommunale Krankenhausunternehmen Deutschlands.

Joachim BoveletD

Soziale Gegensätze auf engstem Raum und eine besondere Dynamik in der demografischen und kulturellen Entwicklung sind die Kennzeichen einer jeden Großstadt. Die medizinische Versorgung der Bevölkerung muss sich diesen spezifischen Herausforderungen stellen. Das landeseigene Unternehmen Vivantes nimmt sich seit seiner Gründung als Gesundheitsdienstleister der Probleme und der Entwicklung der Metropolregion Berlin an. Ein Drittel aller Patienten in Berlin wird jedes Jahr in einer der über 100 Kliniken und Instituten von Vivantes behandelt. Das sind insgesamt mehr als 450 000 einzelne Behandlungen im Jahr – Tendenz steigend. Das Unternehmen ist aber, neben der umfangreichen Regelversorgung, beispielsweise Berlins größter Anbieter in der Notfallmedizin und verfügt im Vivantes Klinikum Neukölln über Deutschlands größte Rettungsstelle – mit jährlich allein 50 000 Patientenbehandlungen. Hier zeigt sich oft die angespannte soziale Situation in einigen Bezirken von Berlin.

Weitere inhaltliche Schwergewichte in Berlin bilden die Infektiologie mit der Aids-Klinik im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum sowie die Psychiatrischen Kliniken.

Unter dem Dach von Vivantes arbeiten rund 13 000 Mitarbeiter für eine Patientenversorgung, die in der ganzen Bandbreite der Medizin und Pflege im härter werdenden Wettbewerb der Krankenhäuser bestehen muss. Der Konzern profitiert dabei von der Vernetzung der Mediziner aller neun Klinikumstandorte und kann sich durch sein breites Angebot von der Klinik bis zur Reha den niedergelassenen Ärzten und anderen Leistungserbringern sektorübergreifend als Partner anbieten. Das Netzwerk, das Vivantes für die Patienten in Berlin aufgebaut hat, umfasst heute die ganze Bandbreite stationärer und ambulanter medizinischer und pflegerischer Leistungen.

Vivantes ist das größte kommunale Krankenhausunternehmen Deutschlands mit einem Jahresumsatz von inzwischen über 740 Millionen Euro und der wichtigste Gesundheitsdienstleister in Berlin und dem Umland. Zu dem Konzern gehören neun Krankenhäuser mit 5000 Betten, 14 Senioreneinrichtungen, eine ambulante Rehabilitationseinrichtung, Medizinische Versorgungszentren, eine ambulante Krankenpflege sowie Tochtergesellschaften für Catering, Reinigung und Wäsche.Joachim Bovelet

Der Autor ist Vorsitzender der Geschäftsführung, Vivantes Netzwerk für Gesundheit

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben