Zeitung Heute : Vor dem Spiel: JAMAIKA - KROATIEN: Arroganz trifft auf Akribie

PARIS (sid).Kroatische Arroganz trifft auf jamaikanische Akribie: "Das Ergebnis hängt lediglich von unserer Form und nicht vom Gegner ab", tönte Kroatiens Fußball-Nationaltrainer Miroslav Blazevic vor dem heutigen Duell in Lens mit den "Reggae Boyz" aus der Karibik.In der offiziellen Pressekonferenz verließ der Coach, der für seine vollmundigen Sprüche und seine schroffe Art bekannt ist, sogar den Saal, weil ihm die Frage eines Journalisten nicht paßte.Dagegen hat Jamaikas brasilianischer Coach Rene Simoes sein Team aus Amateuren von der Karibik-Insel und Profis aus England vor dem "Debütanten-Ball" der beiden WM-Neulinge mit aller Akribie vorgereitet: "Wir haben Videos gesehen und jeden einzelnen Kroaten genau studiert", sagt der "Professor" aus Rio de Janeiro, der jedes Detail über den Gegner längst weiß.

Fast so arrogant wie ihr Trainer geben sich die Kroaten, die Simoes respektvoll die "Brasilianer Europas" nennt."Wenn wir unser Spiel aufziehen, hat Jamaika keine Chance", meint Zvonomir Soldo vom Bundesligisten VfB Stuttgart, der am heutigen Sonntag erstmals als Libero der Kroaten auflaufen soll.Und Torjäger Davor Suker, der bei Europapokalsieger Real Madrid in der abgelaufenen Saison meist die Bank drückte, prophezeit: "Ich schieße auf jeden Fall ein Tor."

Zum Angriffspartner von Suker hat Blazevic, der ein WM-Finale zwischen Kroatien und Frankreich voraussagt, Mittelfeldspieler Mario Stanic ernannt.Der Italien-Legionär vom AC Parma soll den fehlenden Alen Boksic von Lazio Rom ohne Substanzverlust ersetzen.Ex-Bundesligaprofi Slaven Bilic, der zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung einige Zeit pausieren mußte, hat sich rechtzeitig für den WM-Auftakt zurückgemeldet.Dagegen muß Simoes auf seinen Abwehrspieler Linval Dixon wegen einer Knieverletzung verzichten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar