Zeitung Heute : Vor dem Spiel: RUMÄNIEN - KOLUMBIEN: Schatten der Vergangenheit

LYON (dpa/sid).Finanzprobleme, Presseboykott, Ärger mit den Fans und ein ungeliebter Trainer, der nach der WM aus seinem Amt scheidet: Vor dem heutigen WM-Auftaktspiel gegen Kolumbien in der Gruppe G in Lyon steht die rumänische Mannschaft bereits mit dem Rücken zur Wand.Wegen der finanziellen Probleme des Verbandes und der anhaltenden Kritik von Fans und Medien ist das Erreichen des Achtelfinales schon zur Pflicht geworden."Die Erwartungshaltung ist bei uns ähnlich hoch wie in Deutschland", sagt Mittelfeldspieler Dorinel Munteanu.

Der 29 Jahre alte Profi vom Bundesliga-Absteiger 1.FC Köln ist einer von 16 Legionären im Team, aber der einzige aus Deutschland, den Trainer Anghel Iordanescu ins Aufgebot berufen hat.Mit Spielern wie Ioan Lupescu (Borussia Mönchengladbach), Florin Raducioiu (VfB Stuttgart) und Ion Vladoiu (1.FC Köln) hat sich der rumänische Coach, der wegen seines autoritären Führungsstils "General" genannt wird, überworfen.Auch mit Verbandschef Mircea Sandu, den rumänischen Pressevertretern und Fans hat sich Iordanescu immer wieder angelegt.Konsequenz: Nach der WM tritt der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer seine neue Stelle als Nationaltrainer Griechenlands an.

Bei den Kolumbianern wirft die vergangenheit finstere Schatten auf die heutige Partie.Bei der WM 1994 hatte für die damals als Geheimfavoriten gehandelten Südamerikaner mit einer 1:3-Schlappe gegen Rumänien eine Katastrophe begonnen, die nach drei Niederlagen und bitteren Aus in der Vorrunde in der Ermordung des Verteidigers Andres Escobar gipfelte.Die Angst vor einem erneuten Mordanschlag ist allgegenwärtig im noblen Trainingsquartier La Tour du Pin, 58 km von Lyon entfernt.Die Sicherheitsvorkehrungen sind zwar nicht so radikal wie in der Heimat, wo Militär das Training sicherten.Doch das Ausgangsverbot für die Stars spricht Bände.

Der 36jährige Carlos Valderama hält sich da lieber an den Geist von 1990."Ich habe die fixe Idee, daß wir noch einmal eine solche Leistung bringen wie beim 1:1 gegen Deutschland." Anders als 1994, als Kolumbien vor dem Endturnier in 34 Spielen nur eine Niederlage kassierte, ist das Team diesmal aber Außenseiter: Nur ein Sieg gegen eine französische Regionalauswahl (1:0) in zehn Testspielen lautet die magere Bilanz.

ARD - live - 17.30 Uhr: Rumänien - Kolumbien

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben