Zeitung Heute : Vorbild London – Seilbahn in Tegel geplant

Berlin - Das Gelände des heutigen Flughafens Tegel, auf dem sich nach der Aufgabe des Flugbetriebs Forschungseinrichtungen, Hochschulabteilungen und auch Industrie ansiedeln sollen, könnte durch eine Seilbahn erschlossen werden. Dies schwebt zumindest den Planern der „Tegel Projekt GmbH“ vor, die das Areal für eine Nachnutzung vorbereiten. Die Seilbahn könnte das Gelände mit dem S- und U-Bahnhof Jungfernheide verbinden. Vorbild ist eine Anlage in London, die vor wenigen Tagen eröffnet worden ist. Die Planer können sich auch vorstellen, die künftigen Beschäftigten und Studenten mit einer Magnetbahn nach Tegel fahren zu lassen. Beides – eine Seilbahn und die M-Bahn – hat es in Berlin bereits gegeben. Mehrere Projekte sind allerdings auch gescheitert. Klar ist für die Planer, dass eine Busverbindung nicht attraktiv genug wäre, um die gewünschten Investoren auf das heutige Flughafengelände zu locken, auf dem fast 30 000 Arbeitsplätze entstehen sollen. kt

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben