Zeitung Heute : VORTRAG

Jacqueline Roussety: Wenn das der Führer sähe ...

„Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein!“ Mit diesem Ausspruch zeigte Hans- Karl Filbinger, einst NS-Marinerichter und später Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wie uneinsichtig viele Nazis gegenüber ihren Taten blieben. Jacqueline Roussety kontrastiert die Sicht des Unbelehrbaren mit dem Leben eines jungen Soldaten, der aufgrund von Filbingers Todesurteilen hingerichtet wurde.

Filmbühne am Steinplatz,

Do 30.1., 19.30 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben