WAS VON DER 750–JAHRFEIER GEBLIEBEN IST : Geschenke für die Stadt

Im Wettstreit der Systeme haben 1987 beide Stadthälften mächtige Anstrengungen unternommen, die bis heute das Bild der Stadt prägen. Eine Auswahl:



Gärten der Welt

Mit dem Chinesischen Garten in Marzahn wurde der Grundstein für die späteren Gärten der Welt gelegt.

Nikolai-Viertel

Zum Stadtjubiläum plante die DDR den Wiederaufbau des Nikolaiviertels als touristischen Anziehungspunkt. Viele Bauten wurden rekonstruiert oder hierher versetzt, andere stilistisch angeglichen.

Ephraim-Palais

Das Ephraim-Palais wurde 1935 abgebrochen, die Fassadensteine lagerten in Wedding. In den 80er Jahren gab es Pläne, das Palais neben dem Berlinmuseum aufzubauen. Gleichzeitig überlegte die DDR, das Gebäude am originalen Ort zu rekonstruieren. Die Doublette konnte verhindert werden, West-Berlin übergab die Originalsteine an Ost-Berlin.



Internationale Bauausstellung Berlin
(IBA)

Die IBA 1977-1987 sollte zum Stadtjubiläum die historische Innenstadt Berlins im Westen wieder erlebbar machen.

Deutsches Historisches

Museum
(DHM)

Das Deutsche Historische Museum war ein Geschenk der Bundesrepublik Deutschland zum Stadtjubiläum und sollte ursprünglich im Spreebogen gebaut werden. Als die Mauer fiel, zog das DHM in das Museum für Deutsche Geschichte Unter den Linden.



Hamburger Bahnhof


1987 hatte der Berliner Senat entschieden, im Hamburger Bahnhof ein Museum für Gegenwartskunst einzurichten. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz übernahm die Trägerschaft.

Topographie des Terrors

1987 wurde die Ausstellung Topographie des Terrors zur Dokumentation der Verbrechen des Nationalsozialismus auf dem Gelände des ehemaligen Gestapo-Hauptquartiers eröffnet.



Kammermusiksaal

Der Kammermusiksaal wurde nach einer Skizze von Hans Scharoun von 1984-1987 von Edgar Wisniewski realisiert und ergänzt die Philharmonie.



Carillon im Tiergarten

Das Carillon in Tiergarten wurde der Stadt von der Daimler Benz AG unter Edzard Reuter geschenkt. R.B.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar