Zeitung Heute : Weghauen! Schnell!

Der Tagesspiegel

Von Bernd Matthies

Wer mal versucht hat, eine altersschwache Birke legal von seinem Grundstück zu bekommen, weiß, worum es geht: Die bürokratische Prozedur ist so kompliziert, dass sich mit gleichem Aufwand auch ein kleines Kernkraftwerk aufstellen ließe. Möglicherweise ist einfach das der Grund dafür, dass die Kiefern in der Tegeler Einflugschneise ewig vor sich hin wachsen durften, ohne dass einer mit der Kettensäge vorbei kam.

Vielleicht war aber alles ganz anders. „Ups“, sagte da einer von der Flughafenleitung eines Tages beim Blättern in Vorschriften, „sieben Meter dürfen die Bäume hoch sein! Aber die haben doch längst das Doppelte!“ „Mist“, entgegnete ein Kollege, „wenn das nach draußen dringt, ist hier aber halligalli. Soll doch der Strieder sehen, wie er das hinkriegt.“ Flugs ging ein Brief hinaus.

„ Ups“, sagte der Verantwortliche bei Strieder, „lesen Sie mal den Brief aus Tegel, Herr Senator, an die zehntausend Bäume!“ Da lag nun die Kettensäge beim Senator, und er wusste sich nicht anders zu helfen. „Weghauen!“, rief er seinem Senatsdirigenten zu, „bevor einer was merkt!“ Der Senatsdirigent wagte noch einen Vorstoß des Inhalts, dass der Blauwangenbürzler bereits in der Balz sei und der Kaltschnauzknacker beim Nestbau - aber es half nichts. Weghauen!Schnell!

Schon gut: Wahrscheinlich ging alles viel korrekter zu. Beim jetzt augenfälligen Chaos in Tegel wird es der Senat aber nicht leicht haben, uns davon zu überzeugen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben