WEIDMANNS MEINUNG : Ansichten eines Bundesbankers

„Die Gründungsväter der Währungsunion haben unterschätzt, wie stark die Ansteckungseffekte unter den Staaten sind.“

***

„Wir kommen aus der tiefsten Krise seit dem zweiten Weltkrieg – sie wird nicht in zwei Jahren erledigt sein.“

***

Bitcoins kann man nicht als Währung bezeichnen. Sie sind vielmehr ein hochspekulatives Anlageprodukt, dessen Risiko viele im derzeitigen Hype unterschätzen.“

***

Sepa ist ein emotionales Thema – zu dem neuen Zahlungsraum bekomme ich hitzige Zuschriften. Unternehmen sollten aber nicht darauf setzen, dass die Sepa-Einführung noch einmal verschoben wird.“

„Die chinesische Währung gewinnt an Bedeutung. Aber noch ist sie keine Konkurrenz für den Dollar oder den Euro als Leitwährung.“ ***

„Die Krise hat gezeigt, dass die Verwundbarkeit des Finanz- und Bankensystems eine wesentliche Schwachstelle im EuroRaum darstellt. Es muss widerstandsfähiger und sicherer werden.“

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar