Zeitung Heute : WEINE DES MONATS

Peter Scheib

SPANIEN/JUMILLA

Dunkle Syrah-Opulenz mit ausladenden Aromen

Extrakt oder Eleganz – das sind, zugespitzt, die beiden Pole des aktuellen Rotweinangebots. Unsere Weine des Monats stehen für diese beiden Richtungen, ohne aber ins Extrem zu verfallen. Der 2003er Valtosca Tinto con Crianza Syrah aus der wenig bekannten spanischen Region Jumilla verkörpert das, was Weinfans „Granate“ nennen, einen sympathischen Kraftmeier, der schon bei der ersten Annäherung seine Muskeln spielen lässt. Tiefdunkel und dicht, aufgeladen mit fast 15 Grad Alkohol, dominiert von überbordenden Fruchtaromen und mineralisch fundiert, zeigt er beispielhaft, was auf den kargen Kalkböden der regenarmen Region möglich ist, wenn alle Einflussfaktoren stimmen. Die Syrah, die häufig eher komplizierte, von Leder- und Unterholznoten bestimmte Weine erbringt, zeigt sich hier ganz von ihrer verbindlichen Seite, verführt mit Düften von Pflaume, Brombeere und Schwarzkirschen. Ein wenig kaum merkliches Holz rundet den opulenten Gesamteindruck ab. Die Flasche kostet sehr günstige 13,90 Euro bei Vinos y Tapas in der Drakestraße 21 in Lichterfelde.

PFALZ

Eleganter Spätburgunder im französischen Stil

Die Eleganz, die der wuchtige Spanier eher vermissen lässt, findet sich dagegen im wesentlich leichter gefügten 2002er Spätburgunder trocken des Pfälzer Top-Winzers Friedrich Becker - der als eher durchschnittlich geltende Jahrgang zeigt hier all seine Vorzüge. Dieser Wein stammt aus den jüngeren Reben der Spitzenlage Schweigener Kammerberg an der Grenze zum Elsass in der Südpfalz. Er hat sich durch lange Lagerung in großen Holzfässern und gebrauchten Barriques harmonisch entwickelt und liegt mit seiner vollen, samtigen Frucht und den harmonischen Tanninen näher an der burgundischen Tradition als am herkömmlichen deutschen Spätburgunder. Doch in Burgund wäre ein solcher Wein um ein Vielfaches teurer: 8,90 Euro kostet die Flasche im Weingarten in der Wollankstraße 122 in Pankow (dort im Januar sogar nur 8,50 Euro) sowie bei Weinberg in der Winsstraße 64a in Prenzlauer Berg.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben