Zeitung Heute : Weinmesse im Rathaus Schöneberg

Zweites Januar-Wochenende? Weinmesse im Rathaus Schöneberg. Das ist für alle Fans aus Berlin und Umgebung längst so klar wie nur was. Was einst als provinzielles Aufbegehren im Logenhaus anfing, hat sich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen der deutschen Branche entwickelt, und das vor allem für private Genießer. Rund 300 Aussteller werden von heute bis Sonntag wieder ihr Sortiment präsentieren und dabei rund 4000 Weine aus nahezu jedem wichtigen Weinland der Welt anbieten; traditionell ist diese Messe eine gute Gelegenheit für deutsche Winzer aus der zweiten Reihe, spezialisierte Importeure und Genossenschaften, die Qualität ihrer Produkte zu zeigen. Auch Edelbrände und verschiedene Accessoires werden wieder in großer Breite gezeigt. Im letzten Jahr kamen rund 15000 Besucher ins Rathaus.

Und seit die „Berliner Wein Trophy“ im Vorfeld der Messe mit dem Segen des internationalen „Amts für Wein und Rebe“ vergeben wird, ist auch diese Verkostung zu einem viel beachteten Ereignis geworden: Das „Berliner Gold“ gilt inzwischen nicht weniger als die anderen bekannten internationalen Auszeichnungen. 2438 Weine aus 26 Ländern wurden diesmal eingereicht und von 117 Verkostern aus 21 Ländern geprüft. Sie vergaben an acht Weine „Großes Berliner Gold“, 117 Weine wurde mit Gold und 554 mit Silber bedacht.

Großes Gold entfiel überwiegend auf Süßweine, nur ein trockener Wein, der Merlot „Espiritu de Chile Gran Reserva“ konnte sich ganz vorn platzieren. Überraschung: Der Verkaufspreis wird vom Importeur mit 5,99 Euro angegeben. Da es sich um eine offene, nicht an einen Messestand gebundene Verkostung handelt, werden nur etwa 200 der prämierten Weine auch auf der Messe selbst zu probieren sein. Die Wein-Trophy wird aber eine Gesamtliste mit Bezugsadressen vorlegen (www.weinmesseberlin.de). bm

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, von Freitag, 11, bis Sonntag, 13. Januar, jeweils von 14 bis 21 Uhr, Eintritt 12 Euro, für Fachbesucher frei.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar