Zeitung Heute : Wenn die Demo rollt

Der Tagesspiegel

Mehrere Tausend Inline-Skater werden am heutigen Ostersonntag zur Demo „Berlinparade“ in der Innenstadt erwartet. Markus Imm, einer der Organisatoren: „Im Juli 2001 hatten wir nach Polizeischätzungen 4000 Teilnehmer, das war der bisherige Rekord.“ Das erwartete schöne Wetter werde aber möglicherweise noch mehr Skater anlocken. Teilnehmen könnten alle, die sicher bremsen können.

Um 15 Uhr geht es an der Alexanderstraße los; die Strecke ist rund 20 Kilometer lang. Dabei sind auch Proteste gegen die teilweise Sperrung einer erst jüngst geschaffenen, sehr beliebten Strecke in Schöneberg zu erwarten. Ohnehin wollen die Inline-Fans mehr Rechte. „Die Berlinparade fordert, dass die Politik endlich Regelungen schafft, die Inline-Skater sachgerecht in den Verkehr zu integrieren“, sagte Imm. Gerade nach dem jüngsten Urteil des Bundesgerichtshofes (Aktenzeichen VI ZR 333/00) gewinnen die Forderungen, dass Skater Radwege und in Tempo-30-Zonen sogar Straßen benutzen dürfen, an Brisanz. Außerdem solle das Regierungsviertel in Zeiten mit wenig Verkehr für Autos ganz gesperrt und für Inline-Skater geöffnet werden. Damit könne sich Berlin „als skaterfreundliche Stadt profilieren“, heißt es im Aufruf der Organisation Berlinparade.

In die Kritik geriet in den letzten Tagen Grün Berlin. Die Organisation hat zwischen den S-Bahnhöfen Papestraße und Priesterweg einen neuen Park angelegt. Der durch die Anlage führende, asphaltierte Weg hatte sich zu einer beliebten Skater-Strecke entwickelt. Just in der Woche vor Ostern wurde ein Viertel dieses Weges wegen anstehender Bauarbeiten gesperrt. „Hätten die mit der Sperrung nicht warten können, bis die Feiertage vorbei sind?“ schimpfte am Sonnabend eine Skaterin. Spaziergänger haben einen Durchschlupf durch den Bauzaun angelegt, der für Skater aber nicht geeignet ist: Er führt durchs Gras. Jörg-Peter Rau

www.berlinparade.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar