Zeitung Heute : Wer war Franz Josef Strauß?

Urban Media GmbH

Franz Josef Strauß war ein Politiker mit vielen Gesichtern: überragende Intelligenz und schwer überbietbare Derbheit; ein Meister des gewitzten Wortes und ein Großer im großen Vereinfachen; rastloser Macher und oftmals Zauderer; Integrator in Bayern und Polarisierer in Deutschland. Seinen Aufstieg von Unten leugnete er nicht, doch auf dem Weg nach Oben nahm er fast alle Untugenden der Mächtigen an. Freund der bürgerlichen Ordnung, Bürgerschreck zugleich – den einen ein Held, den anderen der Dämon schlechthin.

All dies ist bekannt, im Grunde seit Beginn seines politischen Lebenswegs in den frühen 50er Jahren. In der Auftaktfolge der Doku- Reihe „Die Story“ (21 Uhr45, ARD) sagt er, dass er keine geheimen Seiten habe–und wenn man sich die Sendung angesehen hat, müsste man ihm recht geben: Neue Seiten an dem Mann zeigt der Film nicht auf. Hat er seine Frau geschlagen? Einen politischen Mord in Auftrag gegeben? Im Geheimen einen Staatsstreich geplant (was Adenauer, als in dessen Amtszeit die Diskussion um die Nachfolge des Kanzlers anstand, einmal gegenüber seinem Vertrauten Heinrich Krone befürchtete)? Sich nächtens vielleicht ein Bärtchen aufgeklebt, um kleinen Buben nachzustellen? Dies alles behauptet auch dieser Film nicht, und so fragt man sich dann doch, was der reißerische Untertitel–„ein Doppelleben“–soll, außer falsche Erwartungen zu wecken. Mit Sicherheit gibt es noch viele Geheimnisse zu entdecken und längst bekannte zu verstehen: Wie hielt er es mit der Macht, wie mit dem Geld, wie mit der Demokratie? Die sichtbaren Schichten zu diesen Fragen zeigt der Film ja auf. Doch nichts wird wirklich ausgeleuchtet.

Warum Strauß für viele der Gott-sei-bei- uns der alten Bundesrepublik gewesen ist, kann man immerhin erahnen. Was an ihm wirklich faszinierte–im Guten wie im Schlechten–jedoch nicht. Dieser Strauß, den der Film präsentiert, war es jedenfalls nicht, der die Bundesrepublik polarisierte wie kein anderer. Peter Siebenmorgen

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar