Zeitung Heute : Wie die Sanierung ohne eigenes Geld gelingen soll

ball

Um die Sanierung des Wohnhauses Oderberger 12 bemüht sich der gemeinnützige Verein "obdachlose machen mobil" (mob). Der mob ist Herausgeber der "Straßenzeitung", Bauherr des Gebäudes und wird nach Abschluss der Arbeiten die Wohnungen vergeben. Gegründet 1994 zählt der mob 23 Mitglieder. Die Finanzierung des Bauprojektes erfolgt über das Programm Wohnungspolitische Selbsthilfe Mod-Inst RL 96 (Modernisierung und Instandsetzung nach Richtlinie 96). Die Baukosten der 1200 Quadratmeter Nutzfläche großen Oderberger 12 betragen 3,8 Millionen Mark. Davon erhält der Verein 42,5 Prozent als Baukosten-Zuschuss, weitere 42 Prozent als zinsgünstiges Darlehen. Die verbleibenden knapp 16 Prozent (650 000 Mark) der Baukosten bringt der Verein in Selbsthilfe auf. Ferner kann sich mob Leistungen von Mitarbeitern aus Sozial-Programmen anrechnen lassen. Beispiel "Integration durch Arbeit" (ida). Ida-Kräfte sind Empfänger von Sozialhilfe, sie schließen einen Arbeitsvertrag mit dem Sozialamt, und dieses verteilt sie auf Einsatzorte. Dazu zählen Baustellen gemeinnütziger Einrichtungen und private Unternehmen. Statt des Regelsatzes für Sozialhilfe von rund 900 Mark, erhalten Ida-Arbeiter rund 1600 Mark im Monat. Ferner sind in der Oderberger 12 Mitarbeiter aus dem Programm Gemeinnützige zusätzliche Arbeit (gzA) im Einsatz. Sie erhalten drei Mark je Stunde und dürfen maximal 40 Stunden im Monat arbeiten. Im Jahr 2000 fanden rund 30 000 Berliner durch diese und ähnliche Programme eine Stelle. Das Programm "Arbeit statt Strafe" schließlich richtet sich an Menschen, die zu Geldstrafen verurteilt wurden, doch diese nicht zahlen können oder wollen - und diese stattdessen bei einem gemeinnützigen Träger abarbeiten. Den Stundenlohn leiten die Gerichte aus dem letzten Einkommen des Betroffenen ab. Geldstrafe geteilt durch Stundenlohn ergibt die Zahl abzuleistender Strafarbeits-Stunden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar