Zeitung Heute : Wie schütze ich mich vor Fremden?

Elisabeth Binder

Immer wieder sonntags fragen Sie

Bei meinem letzten Geburtstag habe ich in ein Dinner-Theater eingeladen und ein Antwortfax beigelegt. Etliche Gäste haben daraufhin nicht ihre mit eingeladenen Partner als Gäste eingetragen, sondern wildfremde Leute, an deren Stelle ich viel lieber mehr Freunde hinzugebeten hätte, die aus Kapazitätsgründen keine Einladung mehr bekommen konnten. Wie kann man sich vor solchen Situationen schützen?

Leider scheint Ihr glücklicherweise offenbar großer Freundeskreis auch einige sehr unsensible Zeitgenossen zu umfassen. Dass man zu einem privaten Geburtstagsfest Leute mitnimmt, die der Gastgeberin wildfremd sind, ohne sich vorher zu erkundigen, ob sie die auch willkommen heißen mag, ist eindeutig schlechtes Benehmen. Natürlich ist es bei offiziellen Empfängen und Events, bei denen man „mit Begleitung“ eingeladen wird, durchaus üblich, jemanden aus dem Bekanntenkreis als „Walker“ mitzuschleppen. Im privaten Rahmen ist das schon deshalb unmöglich, weil sich doch jeder in die Lage eines Geburtstagskindes hineinversetzen kann, das an seinem persönlichen Festtag natürlich nur von selbst ausgewählten, lieben Menschen umgeben sein möchte. Klar, es kann immer mal vorkommen, dass zum Beispiel eine gute Freundin von Ihnen gerade einen lieben Besucher von auswärts hat und fragt, ob es okay ist, den mitzubringen. Da wäre es freundlich, Ja zu sagen.

Wenn Sie hingegen den Eindruck haben, dass jemand einen potenziellen Begleiter mit dem Lasso einfangen will, nur weil er (oder sie) nicht allein zur Party kommen will, sollten Sie unbedingt auf die vielen anderen netten Gäste verweisen, alte gemeinsame Bekannte zum Beispiel. Machen Sie ruhig deutlich, dass Sie den Kreis lieber auf Ihre eigenen Lieben beschränken wollen. Beim nächsten Mal legen Sie kein unpersönliches Fax dazu, sondern erbitten telefonische Zu- und Absagen. So werden sie manche unliebsame Überraschung verhindern können.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post oder mailen Sie an meinefrage@tagesspiegel.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben