Zeitung Heute : Wieder Schüsse an US-Schule

Los Angeles - Ein 16-Jähriger hat am Donnerstag an einer Schule in Kalifornien gezielt auf Mitschüler geschossen und dabei einen Gleichaltrigen schwer verletzt. Der mutmaßliche Schütze habe das Klassenzimmer mit einer Waffe und reichlich Munition betreten und sein erstes Opfer angeschossen. Dann habe er auf einen weiteren Mitschüler gezielt, aber nicht getroffen, sagte Sheriff Donny Youngblood. Ein Lehrer, der leicht verletzt wurde, habe den Schützen schließlich überreden können, die Waffe fallen zu lassen. Über das Motiv für die Schießerei lagen zunächst keine Angaben vor.

Erst im Dezember hatte ein 20-Jähriger an einer Grundschule in Newtown (Connecticut) 20 Kinder sowie sechs Erwachsene erschossen. Danach tötete sich der Schütze selbst. US-Präsident Barack Obama forderte nach dem Massaker ein rasches und entschlossenes Handeln gegen Waffengewalt. Vizepräsident Joe Biden will am kommenden Dienstag Vorschläge zur Verschärfung des Waffenrechts vorlegen. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben